Dienstag, 28. August 2012

Rezension zu 'Mein Tag ist deine Nacht' von Melanie Rose

Rezension zu 'Mein Tag ist deine Nacht' von Melanie Rose


Verlag: Knaur TB
Seiten: 400

Inhalt:
Also Jessica von einem Blitz getroffen wird, geschieht etwas was sehr eigenartiges. Jessica erlebt jeden Tag zweimal, einmal als Jessica und einmal als Lauren, welche im selben Moment auch von einem Blitz getroffen wurde. Jessica ist Singel und hat eben erst den netten Dan kennengelernt. Lauren hat 4 Kinder, einen Mann und eine luxurieuse Villa. Immer wenn Jessica einschläft erwacht sie als Lauren, und andersherum. Niemand glaubt ihr diese Geschichte, deshalb versucht sie die beiden Leben so gut wie möglich hinzubekommen. Jedoch gibt es immer wieder kleine Probleme, welche Jessica/ Lauren bewältigen muss. Auf einmal ergibt alles einen Sinn...

Cover:
Es gibt zwei Cover einmal eins in blau und eins in rot. Ich habe das Buch mit dem roten Cover, jedoch finde ich beide Cover sehr schön. Das Cover ist liebevoll gestaltet. Das Verschnörkelte, die Autorin und der Titel sind hervorgehoben. Dieses Cover hat etwas geheimnisvolles an sich. Ich mag es sehr gerne.

Personen:Jessica: Sie hat bisher noch nicht den richtigen Mann gefunden. Bevor sie vom Blitz getroffen wird, lernt sie Dan kennen. Ihre große Liebe? Anfangs kommt sie nicht damit zurecht das Leben zweier Menschen zu leben. Sie will es nicht richtig wahrhaben und redet sich ein ihr Leben als Lauren nur zu träumen.
Jedoch findet sie sich schnell zurecht und schließt die Kinder von Lauren in ihr Herz.

Lauren: Ich kann sie nicht genau charakterisieren, da ich nur das erfahren habe, was andere von ihr erzählt haben. Einerseits denke ich hat sie ihre Kinder geliebt, anderseits ist sie manchmal mit ihnen nicht zurechtgekommen. Sie achtet sehr auf ihr Aussehen und liebt den Luxus. Ob sie ihren Mann jemals richtig geliebt hat, frage ich mich. Dennoch liebt sie ihre Kinder über alles und würde ihnen nie Schaden zufügen.

Schreibstil und Gestaltung:
Der Schreibstil ist wirklich sehr schön. Die Sätze sind gut. Manchmal sind mir die Kapitel ein wenig zu lang vorgekommen. Dennoch war das Buch durchgehend spannend. Man hat die Geschichte aus Jessicas Sicht 'erlebt'. Eine sehr gut durchdachte Geschichte. Das Buch hat einen Prolog und einen Epilog. Die Kapitel sind mit Zahlen gekennzeichnet.

Meine Meinung:
Ich fand das Buch wirklich spannend, romantisch, traurig und einfühlsam. So eine Art der Geschichte habe ich noch nie gelesen, deshalb macht es das Buch auch nochmal besser. Es war wirklich total spannend. Eine wirklich schöne Geschichte konnte man miterleben. Das Ende war so typisch traurig, schön. Der Sohn von Lauren, namens Teddy, fand ich wirklich zuckersüß gestaltet. Es waren alle Charakter einzigartig und jeder hatte etwas besonders an ich. Ich empfehle dieses wunderschöne Buch einfach jedem weiter.

Fazit:
Ich gebe dem Buch 5/5 Sternen mit einem Plus♥♥♥

Bilder: Amazon.de

Kommentare:

  1. Oh ja, ich liebe dieses Buch auch. Einfach schön :)

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. ich fand das Buch auch ganz toll, hab es dann meiner Mama zum Geburtstag geschenkt (wir habens jetzt beide imRegal) und sie fand es auch toll und unsere Bücherei hat es jetzt auch ;-)

    kennst du "Man liebt nur dreimal" von M. Rose? Auch sehr schön!

    AntwortenLöschen

Wenn ihr wollt, könnt ihr gerne ein Kommentar dalassen♥